mobile menu

Geschichte

Vom Kindergarten zum Familienzentrum


1974 öffnete der damalige Ev. Lukaskindergarten im Stadtteil Gladbeck-
Butendorf erstmalig seine Pforten. Seit diesem Zeitpunkt durften wir einen
kleinen historischen Wandel miterleben.
 

  • 1990: Einführung der gemeinsamen Erziehung behinderter und nicht-behinderter Kinder
  • August 2008: Inkrafttreten des KiBiz einschließlich der Bildungsvereinbarung
  • August 2008: erstmalige Aufnahme und Betreuung von U3 Kindern
  • Oktober 2008: Zertifizierung zum Familienzentrum NRW
  • August 2009: Umstellung auf das pädagogische Konzept
    "Der Lebensbezogene Ansatz" nach N. Huppertz und die teiloffene Arbeit
  • August 2011: Kooperation mit der einzügigen Ev. Kindertageseinrichtung "Jona"
  • Juni 2015 Zertifizerung des Qualitätsmanagements nach dem evangelischem Gütesigel BETA
  • 2016 Eröffnung der kooperienden Kindertagespflege Lukas
  • November`2018 Erweiterung des Familienzentrums um 2 Gruppen

 

Anzahl der Gruppen

Unser Familienzentrum mit seinen fünf Gruppen bietet Platz für insgesamt 109 Kinder, die sich wie folgt gliedern:
 

  • eine Gruppen mit 20 Kindern nach Gruppentyp I
  • eine integrative Gruppe mit 20 Kindern nach Gruppentyp III 
  • drei Gruppen mit 23 Kindern nach Gruppentyp III 

Team

Das Team besteht aus 21 Mitarbeiterinnen, in Voll- und Teilzeitbeschäftigung. Die folgenden Berufsgruppen bringen all ihre Erziehungsperspektiven und Erfahrungen ein, um eine ausgewogene und harmonische Arbeit mit den Kindern sicherzustellen.

2 Heilpädagoginnen, von denen eine mit der Leitung des Familienzentrums, der Kindertageseinrichtung Jona und der Kindertagespflege Lukas betraut ist, 14 ErzieherInnen, 1 Kinderpflegerin, 1 Erzieherin im Anerkennungsjahr sowie 4 hauswirtschaftliche Kräfte.

 

Impressum / Datenschutz